Der gute Rat

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) In WGs mit gemeinsam genutzter Waschmaschine sollten die Wäschestücke individuell gekennzeichnet werden.

Merke: Wasserlösliche Farbe macht keine Flecken.

 

 

hor . foto: crailsheimerle.de

LiebHarald's Charakterikaturen (41)

Ein Leser aus Schwäbisch Hall hat angefragt: "Wieso zeichnet LiebHarald seine Strichmännchen immer nur von der Seite? Kann er nicht anders?"

Anm.d.Red.: Anfrage wurde weitergeleitet.

 

 

Antwort: Er kann. Will aber nicht.

lh . via crailsheimerle.de

Der Kuckucks-Klan

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Von wegen "America first". Was der neue strohblonde Ober-Ami da vom Stapel läßt, ist schlicht und einfach eine Anmaßung und verärgert jeden anständigen Württemberger. Zumindest, was den Kuckucks-Klan betrifft. Der ist nämlich eindeutig und belegbar unserem heimischen Schwarzwald zuzuordnen.

 

 

Auch wenn sich die amerikanischen Plagiatoren gerne unter einer Art Burka mit Zipfelmütze verbergen, um eine gewisse Weltoffenheit vorzugaukeln: Die heimischen Uhrmacher lassen sich davon nicht täuschen und bestehen zumindest auf eine Tarnung in Landestracht. Sie erwägen rechtliche Schritte vor dem Pforzheimer Amtsgericht.

Der Kuckucks-Klan gehört zum Schwarzwald. Wie der Schinken. Fertig.

hor . foto: links da didi, rechts adam jones ph.d.

Aufmerksamkeit zum Valentinstag

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Was? Schon wieder 14. Februar und Valentinstag? Total vergessen? Kein Problem. Wir helfen mit einer Aufmerksamkeit des letzten Augenblicks. Einfach ausdrucken, ausschneiden und auf das Kopfkissen der/des Lieben legen. Vorgang eventuell in der erforderlichen Anzahl wiederholen.

 

 

Und falls Sie diesen Artikel nicht rechtzeitig gelesen haben, auf Variante 2 ausweichen.

 

hor . grafik: crailsheimerle.de

Ich soll Euch schön grüßen

Crailsheim (crailsheimerle.de) Gestern habe ich die Dings gesehen. Die Dings, Ihr wisst schon. Habe ich lange nicht gesehen. Sah gut aus, verhältnismäßig. Das Licht im Supermarkt macht aus roten Rüben rötere Rüben. Aber die – äh, wie heißt die noch mal – die Dings – sah trotzdem gut aus. Verhältnismäßig. Eine Freundin von mir. Kenne ich schon lange. Von facebook. Hat sich bei mir ausdrücklich als Freundin beworben. Ein Foto habe ich auch von ihr.

 

 

Scheint ernsthafte Absichten zu haben. Sonst hätte sie mir nicht ihr Foto geschickt. Habe sie angesprochen im Supermarkt. Hat ein wenig irritiert gewirkt. Vielleicht war es ja auch das Licht.

Soll Euch jedenfalls schön grüßen.

hor . foto: crailsheimerle.de

Schöner sitzen: Kunst im Knast

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Der regional bekannte Kunstmaler Waldemar Schmitt (76) möchte dazu beitragen, auch anspruchsvollen Strafgefangenen ein erträgliches Leben hinter Gittern zu ermöglichen. "Die Knastis von heute kommen oft aus vermögenden Verhältnissen, dem sollte der moderne Strafvollzug Rechnung tragen", äußerte er sich gegenüber unserer Redaktion. Die kargen und schmucklosen Zellenwände würden wohl kaum ein Daheim-Gefühl aufkommen lassen und könnten schlimme Depressionen hervorrufen. Schmitt ergreift die Initiative und stellt einige seiner unvollendeten Werke zur Verfügung. Diese können mit Buntstiften nach individuellem Geschmack ausgemalt werden. Neben Werken aus dem Zyklus "Romantik" hat der Künstler auch weitere parat zu den Themen "Nymphomaninnen" und "Gourmetküche". Der engagierte Maler: "Wie schwer ist es Angehörigen, ihren inhaftierten Lieblingen neben illegalen Drogen, unerlaubten Feilen und Strickleitern eine Freude zu bereiten? Meine unvollendeten Werke sind hübsch verpackt das passende Geschenk für Geburtstage, Jahrestage und Jubiläen. Und sie sorgen für allerlei Kurzweil in der Zelle."

 

 

Das Foto zeigt ein Werk aus dem Zyklus "Romantik", hier in einem Eicherahmen mit schlichten Applikationen, noch nicht buntgemalt.

hor . foto: crailsheimerle.de

LiebHarald's Charakterikaturen (40)

 

 

Auch im 8. Jahr erfreuen sich die Inszenierungen der Theater-AG selbst bei den Schauspielern größter Beliebtheit.

lh . via crailsheimerle.de

Frühlingsgefühle in der Gemüseabteilung

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Es ist kaum zu übersehen, wie sich die Kartoffeln in den Gemüseabteilungen von Crailsheims Discountern und Supermärkten auf den Frühling freuen. Überall an den Knollen bilden sie in freudiger Erwartung baldiger Fortpflanzung schon kleine Keime. Besonders die weiblichen Knollen fallen hier durch überdurchschnittlichen Eifer auf.

 

 

Altesse, Anabelle, Anuschka, Christa und Gloria können es kaum noch erwarten. Aber auch bei Amandine, Isabel und Rotlicht-Rosara regt sich schon was. Nur Anabelle, Sieglinde, Agria, Melina und Secura machen auf schüchtern und kommen später.

Nützlicher Link: Hier.

hor . foto: crailsheimerle.de

LiebHarald's Charakterikaturen (39)

 

 

Wichtiger Termin für Laubenpieper und Dauercamper: Vom 1. März bis 30. September dürfen Hecken nicht beschnitten werden. § 39 Abs. 5 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG).

lh . via crailsheimerle.de

LiebHarald's Charakterikaturen (38)

 

 

Wirtschaft? Oder doch lieber Familie? Oder Verteidigung, Verkehr, Umwelt? Die Wahl des Ministeriums ist für ambitionierte Minister eine Frage der Qualifikation.

lh . via crailsheimerle.de

Oma Lisa's Memoiren (5)

 

Anm.d.Red.: Siehe auch: zu-wenig-papier-auf-der-rolle

louvrele, paris

"MBA" – Des Rätsels Lösung

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Neulich gelesen: MBA. Auf dem Briefbogen eines Mediziners. Als Zusatz zum Namen. Habe gedacht, der ist aber bescheiden. Mercedes-Benz A-Klasse, das verdient Respekt. Habe dann aber gesehen, daß der überhaupt keinen MBA fährt. Muß also was anderes bedeuten, dieses Kürzel. Habe mich schlau gemacht und seine Automarke recherchiert. ABS habe ich gefunden und ESP. Außerdem noch eine Menge anderer Buchstaben. Aber MBA war nicht dabei.

Habe MBA gegoogelt, bin jetzt schlauer. MBA bedeutet: Master of Business Administration. Aha. Und was bedeutet Master of Business Administration? Habe auch die Übersetzung englisch - deutsch gegoogelt. Der google-Übersetzer sagt Master Betriebswirtschaft. Aha. Nochmal Master gegoogelt. Master heißt Meister.

 

 

Den Meister aus meiner Kfz-Werkstatt, der gleichzeitig der Inhaber ist, habe ich heute morgen besonders respektvoll angeredet. Ich habe "Emmbiiäää Schäfer" gesagt. Er hat mich angeschaut wie mein Auto. Ich hoffe, er kann es trotzdem reparieren. Denke ich als Werkstatt-Kunde bei VW. Und als Patient.

hor . foto: privat

crailsheimerle.de jetzt mit Kommentar-Spalte

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Auf vielfachen Wunsch haben wir eine Möglichkeit geschaffen, wie Ihr Euer Lob, Eure Anerkennung, Wertschätzung und die besten Wünsche an uns einfach und schnell niederschreiben könnt.

Die Kommentar-Spalte rechts macht das möglich. Es genügt ein Bleistift oder ein Kugelschreiber, und schon erfahren wir und die Welt nicht, was uns und die Welt eigentlich nichts angeht.

 

hor

Crailsheimer Verbraucher empört: Zu wenig Papier auf der Rolle

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Der Ärger ist verständlich und für jeden nachvollziehbar: Wenn man dieses Papier dringend braucht, fehlen am Ende meist ein paar Blatt. Dabei ist die Inhaltsangabe auf der Verpackung doch eindeutig: 150 Blatt, steht da. 150, nicht 147!

 

 

Die crailsheimerle-Redaktion ist der Sache auf den Grund gegangen und hat mitgezählt. Das Ergebnis ist schockierend. In einem Langzeittest unter realen Bedingungen waren so gut wie nie ausreichend Blatt Papier auf der Rolle. Die Tester raten den Crailsheimer Verbrauchern, das erwiesenermaßen fehlende Papier im Handel nachzufordern und parallel die einschlägige Fachpresse (z.B. Bildzeitung) auf diesen dreisten Betrug aufmerksam zu machen.

hor . foto: santeri viinamäki via wikimedia commons

LiebHarald's Charakterikaturen (37)

 

 

Wie gut, daß keiner weiß, daß er Trumpelstielchen heißt . . .

lh . via crailsheimerle.de

Trotz Kälte: Motorrad- und Snowboardfahrer müssen Helm abnehmen

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Es ist schlicht und einfach eine Frage des Anstands: Nach dem Betanken ihrer Maschinen haben die Fahrer von Motorrädern und Snowboards vor dem Betreten des Kassenraums von Tankstellen ihren Helm abzunehmen. Darauf weist der Verband der Crailsheimer Tankstellenpächter (VdCT) ausdrücklich hin. Die Ausrede "Kriege sonst kalte Ohren" würde nur in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis nebst ärztlichem Attest akzeptiert.

 

hor . foto: Sören via Wikimedia Commons

Endlich Schnee

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de)

 

 

Erster Tag.

Es hat angefangen zu schneien. Dicke Flocken schweben vom Himmel herab. Wunderbar. Ein Wintermärchen. Endlich Schnee. Eine weiche weiße Decke legt sich über meine Straße und kaschiert sogar Nachbars Jägerzaun.

 

Zweiter Tag.

Es schneit immer noch. Herrlich, welch bizarren Muster praktisch aus dem Nichts entstehen. Alles sieht so friedlich aus, geradezu festlich. Gleich gehe ich raus und schaufel unsere Einfahrt und den Bürgersteig frei. Ich kann es kaum erwarten, ich spüre meine unbändige Energie.

Als ich fertig war, kam der Schneepflug und hat unsere Einfahrt und den Bürgersteig wieder zugeschoben.

Macht nichts. Hole die Schaufel und mache alles wieder frei. Ich könnte stundenlang Schnee schaufeln. Herrlich, diese klare Winterluft. Ich spare den Gang ins Fitneßstudio.

 

Dritter Tag.

Zwanzig Zentimeter Neuschnee letzte Nacht. Jetzt müßte so ungefähr ein halber Meter liegen. Verzichte auf den Morgenkaffee und gehe gleich raus zum Schneeschaufeln. Die Einfahrt und der Bürgersteig müssen frei sein.

Gegen Mittag kommt wieder der Schneepflug und schiebt alles von der Straße zurück auf den Bürgersteig und unsere Einfahrt. Nunja, der Typ tut ja nur seinen Job.

Ich schnappe mir wieder die Schaufel und tue, was Bürgerpflicht ist. Der Schneepflug fährt auf der andern Straßenseite vorbei und schiebt die Nachbarn gegenüber zu. Ich grinse. Der Schneepflugfahrer grinst auch. Wieso grinst der?

 

Vierter Tag.

Es schneit immer noch. Weiß der Teufel, wieviel von dem verdammten Zeug wieder runtergekommen ist. Heute besorge ich eine zweite Schaufel. Meiner Frau würde ein bißchen Bewegung gut tun.

Aber vorher muß ich wieder schaufeln.

Der Schneepflug ist schon durch. Er hat den verdammten Mist so verdichtet, daß ich eine Spitzhacke zur Unterstützung brauche. Ich glaube, der Idiot am Steuer macht das mit Absicht. Warum sonst hat er gestern so blöde gegrinst?

 

Fünfter Tag.

Schnee, Schnee, Schnee. Wieso kam ich ausgerechnet in diesem Land zur Welt, wieso nicht auf Lanzerote oder Fuerte? Auf den Kanaren sind jetzt über 20 Grad, da kann es nicht schneien.

Ich packe die Schaufel und gehe raus. Der Schneepflug war noch nicht da. Ich wette, der lauert hinter der nächsten Straßenecke und wartet darauf, daß ich fertig bin. Wenn ich den grinsenden Fahrer erwische, schleife ich ihn solange über den Bürgersteig, bis die Reibungshitze den Schnee schmilzt.

Der Schneepflugfahrer kam, aber ohne Maschine. Er wollte eine Spende für die Schneepflugfahrer-Pensionskasse.

Ich habe ihm meine Schaufel ins Kreuz gehauen.

 

Sechster Tag. Oder siebter, achter? Weiß nicht genau.

Das Zimmer hier ist ganz ok. Die Leute sind nett. Die kleinen Pillen tun mir gut.

Wenn nur die schneeweiße Bettdecke nicht wäre.

hor . foto: Denis Jacquerye

Sudoku für fortgeschrittene Fortgeschrittene

Crailsheim (crailsheimerle.de) Kioskbetreiber Ahmet B. beklagt seit langem die rückläufigen Umsätze beim Verkauf von Sudoku-Rätselheften. "Die People hier in Crailsheim sind mit den Standard-Rätseln auf Dauer unterfordert", stellt er fest, "allenfalls noch Touristen aus Schwäbisch Hall oder Stuttgart finden den Weg in meine bisher eigentlich gut sortierte Sudokuabteilung."

Um sein Geschäft mit der anspruchsvollen Crailsheimer Kundschaft wieder zu beleben, hat er mit dem Rätselheftverlag einen Deal vereinbart: Eine neue "Crailsheim-Edition" soll heimische Rätselfreunde vor neue Herausforderungen stellen.

 

 

Ganz schön kniffelig: Ein Beispiel aus der "Crailsheim-Edition" zeigt unverblümt, daß sich die meisten Zahlen wiederholen, die "8" zum Beispiel taucht sage und schreibe gleich fünfmal auf. Das ist ungewöhnlich, weil bei 81 Feldern theoretisch ja neben der "8" auch 80 andere Zahlen möglich wären. Ein geschickter Marketingtrick, um den Rätselspaß auch für fortgeschrittene Fortgeschrittene intensiver zu gestalten.

hor . grafik: crailsheimerle.de

Fleißfrei für Crailsheimer Stadtverwaltung

Crailsheim (crailsheimerle.de) Auf einen ungewöhnlichen Motivationsschub können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung freuen. Wie unsere Redaktion erfahren hat, hat sich der Crailsheimer Oberbürgermeister Rudolf Michl spontan entschlossen, die hervorragenden Leistungen innerhalb der Stadtverwaltung mit einem Tag Sonderurlaub zu belohnen. Am kommenden Freitag, den 6. Januar, soll darum das Rathaus geschlossen bleiben, um den verdienten Angestellten und ihren Familien ein erholsames langes Wochenende zu ermöglichen.

 

 

Zur Zeit befindet sich Crailsheims Oberster auf einer Dienstreise nach Schwäbisch Hall, wo er dieses Motivationsinstrument im Kollegenkreis vorstellen und diskutieren will. Es gilt als wahrscheinlich, daß die Oberbürgermeister benachbarter Städte seinem Beispiel folgen werden.

hor . foto: HaSt via wikimedia commons

Schon jetzt an Sylvester denken

Crailsheim (crailsheimerle.de). Das Sylvester-Buffet 2016 im Chinarestaurant "Fürschtenstüble" (Name geändert) ist gerade überstanden, da machen sich einige Crailsheimer schon Gedanken, wie sie dieses Buffet im Jahre 2017 effektiver nutzen könnten. Klar, die fehlenden Papierservietten könnte man von Zuhause mitbringen, das ist kein Problem. Aber wie künftig in dem Gedränge einen gangbaren Weg finden vom Sitzplatz zu den Speisen – und natürlich auch mit vollem Teller zurück? Und das ganze nochmal beim 2. Gang, beim Nachschlag auf den 2. Gang und beim Nachtisch . . . Das alles in dem vom Chinapersonal festgelegten Zeitrahmen von 90 Minuten, weil der 4-Personen-Tisch dann schon für die nächsten 6 Gäste reserviert ist.

 

 

Das Crailsheimer Kampfsportstudio "gǔnkāi" (hau ab) hat eine Marktlücke erkannt und bietet ab sofort spezielle Vorbereitungskurse an für das kommende Sylvesterbuffet im "Fürschtenstüble". Aufgrund der schon jetzt regen Nachfrage empfehlen die Profikämpfer, gleich den Fortgeschrittenenkurs mitzubuchen, um beim Kampf um die schwäbisch-chinesischen Köstlichkeiten wirklich überlegen zu sein.

hor . foto: Xste35 via wikimedia commons